25.03.2015 / Inland / Seite 5

Ausverkauf der City

In Kaiserslautern wird heute die Shoppingmall des Projektentwicklers ECE eröffnet

Ralf Wurzbacher

Kaiserslauterns Innenstadt ist jetzt ein Kaufhausklotz. Nach knapp zweijähriger Bauzeit wird heute das vom Hamburger Projektentwickler ECE mitten ins Stadtzentrum gepflasterte »K in Lautern« eröffnen. In mehr als 100 Läden auf über 20.000 Quadratmetern gibt es ab sofort Konsum satt. Damit am Tag eins auch alle kommen, ruft die Stadtverwaltung per Flyer zum »KLasse shoppen« auf. Dass allerdings die Kasse der Beteiligten auf ewig klingelt, ist längst nicht ausgemacht. Ziemlich gewiss ist nur, dass der restliche Einzelhandel vor der übermächtigen Konkurrenz in die Knie gehen wird – so wie praktisch überall, wo ECE Geschäfte macht.

Plattgemacht wird immer auch die Kritik an derlei Unternehmungen. In fast allen vergleichbaren Fällen graben Shoppingmalls dieser Größenordnung den umliegenden Geschäften das Wasser ab. Gewachsene Strukturen bluten aus, kleinere Läden verschwinden und hinterlassen Ödnis mit Leerständen und Billigshops. Diese und andere Einwän...

Artikel-Länge: 4260 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe