Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
22.10.2001 / Inland / Seite 0

Zu neuen Ufern

Überwältigendes Interesse am ersten Kongreß von ATTAC Deutschland in Berlin

Wolfgang Pomrehn

»Sie können alle Blumen ausreißen, aber niemals werden sie den Frühling beherrschen«. Besser hatte die Aufbruchstimmung nicht ausgedrückt werden können, die am Wochenende in Berlins Technischer Universität in der Luft lag. Insgesamt 4000 waren gekommen, um am ersten Kongreß des deutschen Ablegers des internationalen ATTAC-Netzwerkes teilzunehmen und zwei Tage lang in überfüllten Hörsälen in Dutzenden Arbeitsgruppen zu diskutieren.

»Es ist eine Weltordnung entstanden, die den Interessen der großen Mehrheit der Bevölkerung diametral entgegengesetzt ist«, brachte der Schweizer Sozialist, Soziologe und UN-Sonderberichterstatter Jean Ziegler den Konsens der Teilnehmer auf einen Nenner. Ziegler hatte auch die eingangs erwähnten Zeilen aus Pablo Nerudas »Canto General« zitiert und dafür frenetischen Beifall geerntet.

Der dritte Weltkrieg gegen die Menschen in den Entwicklungsländern sei angesichts von Zig-millionen Hungertoten Jahr für Jahr längst im volle...



Artikel-Länge: 5223 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €