Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
13.08.2014 / Antifa / Seite 15

Heimatschutz

In ihrem neuen Buch liefern die Journalisten Stefan Aust und Dirk Laabs ein detailliertes Bild des NSU und des Agierens deutscher Geheimdienste

Felix Clay
Mittlerweile ist eine Reihe von Publikationen rund um die Enthüllungen zum »Nationalsozialistischen Untergrund« (NSU), deren Umfeld sowie den helfenden Händen von V-Männern der verschiedenen Geheimdienste erschienen. Unter diesen Monographien und Sammelbänden sticht ein Buch hervor: Mit »Heimatschutz – Der Staat und die Mordserie des NSU« haben die Journalisten Stefan Aust und Dirk Laabs nun ein Buch zum NSU-Komplex veröffentlicht, das zum Standardwerk werden kann.

Aus mehreren Gründen ist »Heimatschutz« Pflichtlektüre für alle Antifaschisten. Der erste ist der pure Umfang von 864 auf gründlicher Recherche basierenden Seiten, die zudem durch den lockeren Stil nicht ermüden. So kann man sich beim Lesen die Tatorte und Personen gut vorstellen.

Mit Stefan Aust ist einer der angesehensten Journalisten Deutschlands für das Buchprojekt verantwortlich. Der derzeitige Herausgeber der Zeitung Die Welt wurde u. a. mit dem 1985 erschienenen Buch »Der Baader-...



Artikel-Länge: 4612 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!