1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.05.2014 / Antifa / Seite 15

Rassismus als Wahlkampfschlager

»Pro NRW« setzt Stimmungsmache gegen EU-Bürger und Flüchtlinge fort. Ver.di kritisiert Polizeieinsatz bei antifaschistischen Protesten

Markus Bernhardt
Die rassistische Splitterpartei »Pro NRW« versucht weiterhin, mit aller Macht öffentliche Aufmerksamkeit zu erheischen. Noch bis zum 23. Mai will die rechte Gruppierung unter dem Motto »Lichterketten gegen Asylmißbrauch und Überfremdung« in verschiedenen nordrhein-westfälischen Städten aufmarschieren. Im Rahmen des laufenden Kommunalwahlkampfes – in NRW wird am 25. Mai gewählt – wollen die Rassisten in den kommenden Tagen unter anderem in Bergheim, Mönchengladbach, Bonn, Leverkusen, Aachen und Köln Station machen. In der Domstadt wollen die westlichen Kulturkrieger gleich gegen mehrere Asylbewerberheime protestieren.

Die Aufmärsche der Rechten verlaufen indes meist nach dem gleichen Schema. So hatte die Partei in der Vergangenheit etwa Kleinbusse angemietet und ihre Anhänger von einem Kundgebungsort zum nächsten kutschier...

Artikel-Länge: 2630 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €