Gegründet 1947 Dienstag, 19. November 2019, Nr. 269
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
25.11.2000 / Ausland / Seite 0

Im Herzen der Nuklearentsorgung

Ein Besuch in der Wiederaufarbeitungsanlage in La Hague

Dieter Balle

Das Wetter ist nicht sehr einladend an diesem diesigen, verregneten Herbsttag in Cap La Hague am äußersten Ende dieser weit in den Ärmelkanal hineinreichenden Landzunge. Wie eine Fata Morgana tauchen die Silhouetten der Wiederaufarbeitungsanlage aus dem Nebel auf: Kilometerlang NATO-Stacheldraht, dahinter ein Wirrwarr aus meist fensterlosen Industriebauten, ein paar Kamine enden im Nebelgrau. Der Einlaß in diese Hochsicherheitsanlage, quasi das Herz der französischen, ja kontinentalen Nuklearentsorgungswirtschaft, gestaltet sich unkompliziert, schließlich sind die Besucher, deutsche Journalisten, auf Einladung des Deutschen Atomforums hier, des Geschäftspartners sozusagen. Stünde Greenpeace hier, wäre der Empfang wahrscheinlich weit weniger freundlich. Das wird bei der Vorstellung der Anlage im modernen Info-Center überdeutlich. Bernard Lenail, Vertriebsdirektor der Usine Plutonium 3 (Plutoniumfabrik 3), die für die Wiederaufarbeitung des ausländischen At...

Artikel-Länge: 5926 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €