Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
29.01.2013 / Ausland / Seite 7

Im Winter nicht gefechtsbereit

Kriegsgerät für das russische Militär bei Minusgraden untauglich

Holger Elias
Über den italienischen Konzern Iveco wird in diesen Tagen heftig gelacht. Nach mehrjährigen Verhandlungen sollte in diesem Jahr die Lizenzproduktion zweier Kampffahrzeuge durch das russische Militär beginnen, doch die NATO-Waffenschmiede hat sich bis auf die Knochen blamiert: Nach einem Bericht der russischen Zeitung Rossijskaja Gaseta präsentierten sich die Panzerwagen Centauro und Freccia auf dem Testgelände Kubinka nahe Moskau als nicht wintertauglich und streikten bereits bei zehn Grad minus. Die Motoren waren nicht mehr zu starten und die Fahrzeuge mußten in eine beheizte Halle abgeschleppt und dort aufgewärmt werden. Bei minus 15 Grad fror schließlich die Hydraulik ein, und die Heizungssysteme waren nicht mehr zu gebrauchen. Zudem mißglückte nach Angaben der Zeitung auch der Schießtest des Centauro. Nach dem ersten Schuß mit der 105-Millimeter-Kanone blieb vom Boden aufgewirbelter Schnee an der Optik kleben und setzte schließlich den Panzer außer Ge...

Artikel-Länge: 4752 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €