Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
10.12.2011 / Ausland / Seite 6

Lernen von Malcolm X

Neues Buch über den Vorkämpfer für die Durchsetzung der Menschenrechte der Afroamerikaner

Mumia Abu-Jamal
Für den US-Historiker Dr. Manning Marable, bis zu seinem Tod am 1. April 2011 Professor für Afroamerikanische Studien und Geschichte an der New Yorker Columbia University, konnte ein neues Buch über den legendären 1965 39jährig ermordeten US-Bürgerrechtler Malcolm X nur eine Herausforderung sein, die Kleinmütigen aufzuschrecken.

Marable war der Begründer von mehr als einem halben Dutzend Black Studies Programs an Colleges und Universitäten. Er widmete sich der Aufgabe, dieses Buch über Malcolm X zu schreiben, mit Akribie. Fast zwanzig Jahre betrieb er dazu Studien, recherchierte und reflektierte. Der fast 600 Seiten umfassende Band »Malcolm X: A Life of Reinvention« (etwa: Malcolm X – Ein Leben ständiger Neuerfindung) wurde sein Meisterwerk. Marable starb kurz vor seinem 61. Geburtstag. Sein Buch erschien tragischerweise erst wenige Tage nach seinem Tod.

Der Autor erfaßt darin den Herzschlag und den Geist jener Zeit – die dumpfen 1950er Jahr...



Artikel-Länge: 4541 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €