Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
01.09.2011 / Sport / Seite 16

Mutter der Kompanie

Mit Britta Oppelt im Doppelvierer beginnen heute die Ruder-WM-Finals

Klaus Weise, Bled
Auf dem malerischen See von Bled (Slowenien) wird bis Sonntag eine Ruder-WM ausgetragen, die es schwer haben wird in der deutschen Öffentlichkeit, das kann man jetzt schon sagen. Gegen hemdenzerreißende Diskuswerfer oder infantile Fußballer, die auf Pressekonferenzen ihr vermeintliches »Schwulsein« dementieren, wird nicht anzukommen sein. Wenn überhaupt, schaffen es wohl nur zwei Bootsklassen in die Zeitungsspalten: der unvermeidliche »Deutschland-Achter« und der Männer-Einer. Dabei werden in Bled ab heute 27 Finals ausgetragen. 14 sind olympisch, acht nichtolympisch. Dazu kommen fünf »adaptive Events« mit Behindertensportlern, die sich wiederum in solche mit und ohne paralympischem Status splitten.

Ähnlich wichtig wie der Männer-Achter ist aus deutscher Sicht etwa der Doppelvierer der Frauen. Er hat die eindrucksvollere Vergangenheit, ist auf dem Weg zurück zu alter Stärke und könnte erstmals seit dem Olympiagold von 2004 wieder einen großen Titel holen...

Artikel-Länge: 4208 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €