jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
12.08.2011 / Inland / Seite 5

Sozialwohnungsbau light

In Hamburg wird wieder öffentlich geförderter, preisgebundener Wohnraum errichtet. Allerdings viel zu wenig

Mirko Knoche, Hamburg
Im ersten Halbjahr 2011 haben die sieben Hamburger Bezirksämter für fast 3200 neue Wohnungen Baugenehmigungen erteilt. Im gesamten Vorjahr waren es 4100 gewesen. Mit der Bauoffensive will der neue SPD-Senat die grassierende Wohnungsnot bekämpfen. Er hat dafür im »Vertrag für Hamburg« verbindliche Absprachen mit den Bezirksamtsleitern getroffen. Die Zahl der Wohnungsneubauten soll schnellstmöglich auf 6000 pro Jahr gesteigert werden. »Der lange Zeit vernachlassigte Wohnungsbau nimmt allmahlich Fahrt auf«, kommentierte SPD-Bausenatorin Jutta Blankau am Dienstag.

Einsamer Spitzenreiter unter den Bezirken ist Hamburg-Nord mit 941 Baugenehmigungen, gefolgt von Eimsbüttel mit 500. Im kleinstädtisch geprägten Bergedorf wurden nur 220 Anträge bewilligt. Auf dessen Gemarkung ist bereits in den 90er Jahren die Großsiedlung Neu-Allermöhe entstanden. Die Bezirksämter sind in Hamburg für die Bebauungspläne und die Bauerlaubnisse zuständig. Sie unterliegen dabei der K...

Artikel-Länge: 3804 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €