20.05.2011 / Ausland / Seite 6

Indien mahnt Sri Lanka

Wiederherstellung normaler Lebensverhältnisse in Tamilengebieten verlangt

Ashok Rajput, Neu-Delhi
Indiens Premier Manmohan Singh hat am Dienstag den Besuch des srilankischen Außenministers Gamini L. Peiris zum Anlaß genommen, von Colombo erneut nachdrücklich Schritte zu wirklicher Aussöhnung, zur Rückkehr inlandsvertriebener Tamilen in ihre Siedlungsgebiete und zur Wiederherstellung normaler Lebensverhältnisse für die ethnische Minderheit zu verlangen. Außenminister Peiris verwies darauf, daß die staatliche Kommission, die der Aussöhnung zwischen der tamilischen Minderheit und der singhalesischen Mehrheit dienen und Schlußfolgerungen aus Augenzeugenberichten ziehen soll, noch immer durchs Land reist und eine gewissenhafte Arbeit leistet. Die Regierung stehe im Dialog mit den Vertretern tamilischer Parteien. Sechs Runden habe man bereits absolviert. Darin sei es um substantielle Fragen von Mitbestimmung gegangen.

In den Gesprächen in Neu-Delhi kam auch der kürzlich vorgelegte sogenannte Darusman-Bericht eines UN-Untersuchungsausschusses über Menschenr...

Artikel-Länge: 3280 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe