Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
05.05.2011 / Ausland / Seite 7

Regierung verliert Parlament

Costa Ricas Opposition übernimmt die Kontrolle der Legislative

Laura Zierke, San José
Ein Bündnis von Oppositionsparteien, das von der Linken bis zur extremen Rechten reicht, hat am Montag abend (Ortszeit) die Kontrolle über Costa Ricas Legislative übernommen. Es gewann die Wahl eines neuen Parlamentspräsidenten, nachdem die rechtsliberale Regierungspartei Nationale Befreiung (PLN) nach zunehmenden Spannungen ihren eigenen Kandidaten zurückgezogen hatte. Damit endete eine Verfassungskrise, die durch das Scheitern eines ersten Wahlversuchs am vergangenen Wochenende ausgelöst worden war.

Bereits am letzten Samstag war deutlich geworden, daß die Opposition mit 31 der insgesamt 57 bei der Wahl möglichen Stimmen rechnen konnte und somit deren gemeinsamer Kandidat Juan Carlos Mendoza von der gemäßigt linken Partei der Bürgeraktion (PAC) den Sieg sicher hatte. Daraufhin versuchte die bis dato führende PLN kurzerhand, die Wahlregelungen zu ändern, indem die Abstimmung nicht mehr wie bislang offen, sondern geheim erfolgen sollte. Costaricanische Z...

Artikel-Länge: 3232 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €