Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
07.02.2000 / Ausland / Seite 0

Retourkutsche gegen Moskau

Rußland protestiert gegen Tanker-Aufbringung durch US- Marine. Irakischen Öltransport dementiert

Rainer Rupp

Ein russischer Tanker, die »Wolgoneft 147«, wurde am Mittwoch nachmittag vergangener Woche beim Verlassen des Persischen Golfs bereits außerhalb der Straße von Hormuz von einem bewaffneten Kommando des US-amerikanischen Lenkwaffenkreuzers Monterey aufgebracht. Anschließend wurde das Schiff von Soldaten der US-Marine in einen Golf- Hafen gesteuert. Diese und weitere Details bestätigte US- Admiral Quigley bei einer Pressekonferenz im Pentagon am Donnerstag. Der russische Tanker steht unter Verdacht, irakisches Öl zu schmuggeln. Von russischer Seite wurde diese Version vehement bestritten. Die USA wurden aufgefordert, den Tanker und seine Besatzung umgehend freizugeben. Moskau warnte zudem, daß sich der Vorfall negativ auf die Beziehungen zu Washington auswirken könne.

Admiral Quigley bestätigte dagegen, daß die russische Tanker-Besatzung erst einmal unter Arrest stehe und mit dem Schiff unter Bewachung in einen Hafen in Oman geleitet würde. Dafür gäbe es gut...

Artikel-Länge: 3895 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €