Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
27.05.2010 / Ausland / Seite 1

Clinton unterstellt Nordkorea »Provokationen«

Treffen der US-Außenministerin mit Südkoreas Präsidenten in Seoul. China hält sich weiter bedeckt

Die US-Außenministerin Hillary Clinton, die sich derzeit auf Fernost-Reise befindet, richtete am Mittwoch erneut Warnungen an Nordkorea. Bei ihrem Aufenthalt in Seoul, der Hauptstadt des verfeindeten Südens, meinte sie, Pjöngjang solle den Konflikt der beiden Nachbarstaaten »nicht eskalieren lassen«. Sie unterstellte der Regierung der koreanischen Volksrepublik (KDVR), sie würde mit »Provokationen« arbeiten und eine »Politik der Drohungen« betreiben. Nach einem Treffen mit dem südkoreanischen Präsidenten Lee Myung Bak forderte sie eine Reaktion der UNO auf das Kentern des südkoreanischen Krie...

Artikel-Länge: 1889 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €