Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
24.02.2010 / Ausland / Seite 7

Waffen statt Wohlfahrt

Rüstungsproduzenten aus aller Welt bei »Defexpo« in Indien

Hilmar König, Neu-Delhi
Während sich in der vorigen Woche Waffenhersteller und Waffenhändler aus aller Welt auf der internationalen »Defexpo 2010« in Neu-Delhi, der größten Rüstungsmesse Asiens, ein Stelldichein gaben, prangerte die indische Bürgergemeinschaft mit einer Reihe von Veranstaltungen die zunehmende Militarisierung des Landes an. Indiens Verteidigungsminister A.K. Antony hatte auf der Defexpo erklärt, daß das Land nicht nur als Käufer, sondern in zunehmendem Maße als Produzent und Lieferant auf dem Rüstungsweltmarkt in Erscheinung treten will. Die Regierung strebe die Selbstversorgung mit modernen Waffensystemen durch verstärkte Kooperation zwischen dem –bislang dominierenden – staatlichen Sektor und privaten Unternehmen in der Rüstungsindustrie an. Obwohl traditionell als friedliebende Nation bekannt, sei Indien bereit, »jeder Herausforderung gegenüber unserer territorialen Integrität und Souveränität zu begegnen. Unsere Regierung sieht sich einer rapiden...

Artikel-Länge: 3936 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €