Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
24.03.2009 / Inland / Seite 2

»Gemeinsamkeit hat uns stark gemacht«

Im Tarifkonflikt im bayrischen Nahverkehr haben sich ver.di und GDL zusammengerauft. Ein Gespräch mit Achim Beyer

Rainer Balcerowiak
Achim Beyer ist Pressesprecher der Ortsgruppe Stadtverkehr München der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Am Wochenende haben sich der Kommunale Arbeitgeberverband (KAV) und die Gewerkschaften auf einen Tarifabschluß für den öffentlichen Nahverkehr in Bayern geeinigt. Sind Sie mit dem erzielten Ergebnis zufrieden?

Natürlich haben wir uns mehr vorgestellt. Doch mit dem Kompromiß können wir ganz gut leben.

Was war für Sie die wichtigste Frage bei den Tarifverhandlungen: die Beibehaltung der Wochenarbeitszeit, die Grundlohnerhöhung oder die Schichtzulagen ?

Den härtesten Widerstand leisteten wir gegen die vom KAV geforderte Verlängerung der Wochenarbeitszeit. Schon jetzt gibt es bei uns, besonders bei den Fahrern, dienstlich veranlaßte Tätigkeiten, z. B. zur Fahrtvorbereitung, die außerhalb der tariflichen Arbeitszeit liegen. Deswegen haben wir in den Verhandlungen gesagt: Keine Minute mehr, sonst kommt das alles auf den Tisch und wird neu verhandelt. Da...

Artikel-Länge: 4701 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €