1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
29.10.2008 / Sport / Seite 16

Bitte keine Weidenfellers

Endlich: Kritische Fans prangern Homophobie im Fußball an

Reimar Paul
Fans des Fußballvereins RSV Göttingen 05, dem Nachfolgerverein des 2001 pleite gegangenen SC Göttingen 05, haben schon öfter durch Aktionen gegen Rassismus und Antisemitismus auf sich aufmerksam gemacht. Jetzt nehmen sie sich eines der letzten Tabuthemen im Fußball an – der in den Stadien und auf Sportplätzen weitverbreiteten Homophobie. »Wir wollen in Göttingen keine schwulenfeindlichen Gesänge mehr hören«, sagt Philipp, einer der 05-Supporter.

»Ich dusche immer mit dem Arsch zur Wand«, zitiert eine Broschüre des Bündnisses aktiver Fußballfans (BAFF) HSV-Torwart Frank Rost. Der frühere Verteidiger des 1.FC Köln Paul Steiner konnte sich »nicht vorstellen, daß Schwule Fußball spielen können«. Christoph Daum, derzeit Trainer des 1. FC Köln, setzte erst kürzlich im Fernsehen Schwule und Kinderschänder gleich. »Wir sind aufgefordert, gegen jegliche Bestrebungen, die gleichgeschlechtlich ausgeprägt sind, vorzugehen«, erklärte der Fußballehrer. Und als Dortmunds...

Artikel-Länge: 3003 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €