1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
29.10.2008 / Titel / Seite 1

Autos kaufen keine Autos

Jörn Boewe
Die Krise der Automobilindustrie erreicht jetzt die Zulieferer. Nach Bosch kündigten am Dienstag auch die Unternehmen Rheinmetall, Continental, Karmann sowie ZF Produktionskürzungen an. Beim fünftgrößten Automobilzulieferer Continental wird im Regensburger Werk ab November die Vier-Tage-Woche eingeführt, außerdem sind für die Weihnachtswoche Betriebsferien angesetzt. Von Produktionsdrosselungen betroffen sind den Angaben zufolge alle Unternehmensbereiche. In Deutschland sind bei Continental rund 50000 Mitarbeiter beschäftigt. Auch Rheinmetall (deutschlandweit 5600 Mitarbeiter) fährt die Produktion runter, ebenso der Osnabrücker Fahrzeugbauer Karmann mit rund 4500 Mitarbeitern. Bei dem unter anderem auf Getriebe und Achsen spezialisierten Zulieferer ZF mit Hauptsitz in Friedrichshafen wird erwogen, Überstunden abzubauen und die Werksferien zu verlängern. Weltmarktführer Bosch hatte bereits am Montag mitgeteilt, man werde mit verkürzten Arbeitszeiten auf di...

Artikel-Länge: 3357 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €