Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
15.07.1999 / Thema / Seite 0

Die Sputnik-Schock-Therapie

Vor 30 Jahren landeten die Amerikaner auf dem Mond (Teil I)

Horst Hoffmann

Mehr als 500 Millionen Menschen erlebten am Sonntag und Montag, dem 20. und 21. Juli 1969, die Landung von zwei amerikanischen Astronauten auf unserem natürlichen Trabanten vor dem Fernsehschirm. Etwa die dreifache Anzahl verfolgte das Jahrhundertereignis am Rundfunkgerät - insgesamt mehr als die Hälfte der damaligen Erdbevölkerung. In Amerika war es Abend und in Europa Nacht, in Indien Vormittag und in Japan begann schon der Morgen des nächsten Tages.

Um 3.56 Uhr MEZ setzte Kommandant Neil Armstrong als erster Mensch den linken Fuß zuerst auf einen fremden Himmelskörper - nahe dem Krater Moltke im Mare Tranquillitatis, der lunaren Ebene »Meer der Ruhe«. 18 Minuten später folgte ihm der Pilot der Mondfähre »Eagle« (Adler), Edwin Aldrin, während der dritte Mann, Michael Collins, als Pilot des Mutterschiffes Columbia allein in der Mondumlaufbahn auf die Rückkehr seiner Kollegen wartete.

»Für einen Menschen ist das nur ein kleiner Schritt, doch für d...

Artikel-Länge: 13580 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €