Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
16.06.1999 / Ausland / Seite 0

Verdun in Afrika?

Tausende Tote bei schweren Gefechten in Grenzregion zwischen Eritrea und Äthiopien

Anton Holberg

Der eritreischen Regierung zufolge hat Äthiopien am 10.Juni eine neue Offensive im seit Mai 1998 andauernden Grenzkrieg begonnen. Nach Aussagen beider Kriegsparteien sind dabei innerhalb von nur drei Tagen an die 20000 Soldaten beider Armeen gefallen oder verwundet worden. Fast unbemerkt von der Außenwelt werden so am Horn von Afrika Schlachten geschlagen, die an jene des 1. Weltkriegs erinnern.

Seit vergangenem Jahr schlagen sich beide aus einem langwierigen Krieg gegen die gleiche äthiopische Regierung hervorgegangenen und bis dahin befreundeten Regimes in Addis Abeba und Asmara um ein paar Wüstenregionen an der gemeinsamen Grenze. Zunächst hatte Eritrea, gestützt auf koloniale Landkarten - insbesondere eine auch von Äthiopien inzwischen anerkannte von 1902 -, im Mai vergangenen Jahres ein Grenzgebiet bei Badme besetzt, das es als ohnehin rechtmäßig eritreisch bezeichnete. Angesichts der Weigerung beider Seiten, von ihren ursprünglichen Positionen abzur...

Artikel-Länge: 4531 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €