Gegründet 1947 Dienstag, 26. März 2019, Nr. 72
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
27.05.2008 / Ausland / Seite 6

Protest gegen »illegale Wahl«

Georgien: Opposition ruft zum Boykott des Parlaments auf – und riskiert Spaltung

Knut Mellenthin
Vor dem Parlament in Tbilissi haben am Montag 50000 Georgier gegen die ihrer Ansicht nach »gefälschte« und »illegale« Wahl vom 21. Mai demonstriert. Am Nachmittag riefen die Veranstalter die Menge dazu auf, nach Hause zu gehen und zur Parlamentseröffnung in spätestens zwei Wochen wiederzukommen. Zuvor hatten sie der Regierung angedroht, den Platz nicht zu räumen und Verstärkung aus dem ganzen Land in die Hauptstadt zu holen.

Nach Angaben der zentralen Wahlleitung vom Montag liegt die seit vier Jahren alleinregierende Nationalpartei von Präsident Saakaschwili mit ungefähr 59 Prozent weit vor dem aus neun Parteien bestehenden Wahlbündnis Vereinigte Opposition mit etwa 16 Prozent, den Christdemokraten mit 8,5 und der Arbeitspartei mit 7,5 Prozent. Alle anderen Parteien sind an der Fünf-Prozent-Klausel gescheitert. Darunter mit 3,7 Prozent die Republikaner, die sich kurz vor der Wahl von der Vereinig...

Artikel-Länge: 2816 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €