1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
27.05.2008 / Ansichten / Seite 8

Mit aller Macht

SPD nominiert Gesine Schwan

Arnold Schölzel
Die Wahl des Bundespräsidenten soll wieder einmal mit viel Tam-Tam vollzogen werden. Seit Wochen breiten sich vor allem konservative Blätter langatmig darüber aus, ob Horst Köhler noch einmal antritt oder nicht und welche Konsequenzen das für die Regierungsparteien hat. Man nahm früh Witterung auf: Ein Gegenkandidat der SPD kann nur mit den Stimmen der Linkspartei gewinnen, d. h. der Bewerber um das höchste Amt der Bundesrepublik wäre von Ex-Kommunisten und – grausige Vorstellung – vielleicht sogar real existierenden Kommunisten abhängig – ein hochsymbolischer Vorgang. Becks Tanzschritt nach der Hessenwahl um die Linke herum wurde als Ablenkungsmanöver identifiziert: Der Herr habe in Wirklichkeit eine langfristige Strategie, wolle selbst Kanzler mit Hilfe der Lafontaine-Partei werden, wurde am vergangenen Wochenende schon gemutmaßt. Die Hysterie war komplett: Die Kandidatur von Gesine Schwan zwinge A...

Artikel-Länge: 2831 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €