Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.05.1999 / Thema / Seite 0

Theodor Saevecke: SS-Henker beim BKA

Ehemaliger SS-Hauptsturmführer jetzt in Turin wegen Kriegsverbrechen angeklagt

Gerhard Feldbauer

Trotz vorliegender eindeutiger Beweise erging gegen den SS- Hauptsturmführer Theodor Saevecke, der unter dem Okkupationsregime der Hitlerwehrmacht als Chef der Sicherheitspolizei von Mailand folterte und mordete, in der Bundesrepublik nie eine Anklage. 55 Jahre nach Kriegsende holt das jetzt die italienische Justiz in einem Prozeß vor dem Militärgericht in Turin nach. Der Henker von Mailand, wie er bereits zur Zeit der deutschen Besatzung hieß, wird unter anderem beschuldigt, für die Ermordung von fast 2 000 Juden und Widerstandskämpfern verantwortlich zu sein. Das Verfahren kam aufgrund der immer wieder vorgebrachten Forderungen der Hinterbliebenen der Opfer sowie antifaschistischer Organisationen zustande.

Der Prozeß gegen Saevecke findet in Abwesenheit statt. Trotz zugesagten freien Geleits hat es der Angeklagte abgelehnt, der Vorladung zu folgen und es vor Journalisten als »unverschämt« bezeichnet, daß der Turiner Staatsanwalt Pier Paolo Rivello überh...

Artikel-Länge: 16909 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €