jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
03.04.2008 / Ausland / Seite 2

Bukarester Quadratur des Kreises

NATO-Gipfel der Superlative in der rumänischen Hauptstadt

Rainer Rupp
Die Staats- bzw. Regierungschefs der NATO-Staaten sind am Mittwoch zum Gipfel der Superlative in die rumänische Hauptstadt Bukarest gekommen. Doch der politische Streit um das weitere Vorgehen der NATO in Afghanistan, in Erweiterungsfragen oder auf globaler Ebene läßt keine Festtagsstimmung aufkommen. Dennoch sind die Politiker vor den anwesenden 3500 Journalisten sichtlich um Einigkeit in der Außendarstellung bemüht. Unmittelbar vor Beginn des Gipfels hat US-Präsident George W. Bush von den europäischen Bündnispartnern erneut mehr Kanonenfutter für Afghanistan gefordert. »Unser Bündnis muß seine Entschlossenheit beibehalten und den Kampf zu Ende bringen«, sagte er in der rumänischen Hauptstadt. Allerdings dürften seine Aufrufe bei den meisten Verbündeten auf taube Ohren stoßen. Geradezu symbolisch für den Niedergang der US-amerikanischen Autorität war, daß bei Bush...

Artikel-Länge: 2725 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €