09.03.2015 / Inland / Seite 4

Zensurmaßnahme aufgehoben

Nahost-Veranstaltungsreihe der Volkshochschule Neuss darf nun doch stattfinden

Lenny Reimann

Der Kulturausschuss des Rates der Stadt Neuss hat Ende der vergangenen Woche den Weg dafür freigemacht, dass eine zuvor vom Bürgermeister der nordrhein-westfälischen Stadt abgesetzte Veranstaltungsreihe zum Israel-Palästina-Konflikt doch stattfinden kann. Die ursprünglich vorgesehenen Referenten seien bereits angefragt worden, ob sie an den neuen Terminen weiterhin zur Verfügung stünden, hieß es. Die Reihe, die bereits Ende Januar an der Neusser Volkshochschule hätte starten sollen, war vom örtlichen Bürgermeister Herbert Napp (CDU) untersagt worden, nachdem israelsolidarische Organisationen gemeinsam mit sogenannten Antideutschen gegen die Veranstaltungen mobilgemacht hatten (jW berichtete).

Das Absetzen der Reihe, in deren Rahmen unter anderem der bekannte jüdische Publizist und Kritiker der israelischen Besatzungspolitik Rolf...

Artikel-Länge: 2610 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe