11.07.2012 / Ausland / Seite 6

Suche nach einer Lösung

Syrien-Konflikt: UN-Vermittler Kofi Annan zu Gesprächen im Iran

Karin Leukefeld, Damaskus
Der von den Vereinten Nationen und der Arabischen Liga eingesetzte Sondervermittler für Syrien, Kofi Annan, hat am Dienstag im Iran seine Gespräche über die Umsetzung des Sechs-Punkte-Plans fortgesetzt. Nach einem »offenen und konstruktiven Gespräch« mit dem syrischen Präsidenten Baschar Al-Assad war Annan am Montag nach Teheran weitergeflogen. Dort traf er mit dem iranischen Außenminister Ali Akbar Salehi zusammen. Die »politischen Fragen sind kompliziert«, sagte Salehi bei einer gemeinsamen Pressekonferenz. Niemand in der Region habe ein Interesse an der Krise. Der Iran konzentriere sich darauf, eine Lösung zu finden. Kofi Annan hatte den Iran zu dem Treffen der Außenminister der Vetostaaten im UN-Sicherheitsrat nach Genf eingeladen. Dessen Teilnahme war allerdings von den USA, Großbritannien und Frankreich verhindert worden. Auch Saudi-Arabien sollte nach Genf kommen, lehnte eine Teilnahme aber ab. Der Versuch Annans, mit Katar und Saudi-Arabien direkt ein Ende der Unterstützung d...

Artikel-Länge: 4348 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe