21.05.2011 / Abgeschrieben / Seite 8

Ungeheuerliche Aussage

Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Duisburger Stadtrat, Hermann Dierkes, wandte sich am Donnerstag in einem offenen Brief an den Fraktionsvorsitzenden der Linken im Thüringer Landtag, Bodo Ramelow, wegen dessen Äußerungen zu Antisemitismus in der Frankfurter Rundschau vom selben Tag:

Werter Bodo, in der FR vom heutigen Tage wirst Du in einem äußerst tendenziösen Artikel über unsere Partei und einzelne ihrer Mitglieder mit Äußerungen zitiert, die mich erneut verwundern. Mir selbst wirfst Du laut FR »krudes Zeug« vor, und ich hätte »keine Ahnung«. Wovon genau, wird leider nicht weiter ausgeführt. Ich muß es aus den Folgesätzen erraten, mit denen Du zitiert wirst. Die FR: »Am Wochenende hatte Dierkes u.a. einen ›unlösbaren Widerspruch‹ in Israels ›Staatsdoktrin‹ ausgemacht: jüdisch und demokratisch – das sei unvereinbar.« Dazu sollst Du folgende Aussage gemacht haben: »Solche Einlassungen leg (t)en nahe, ›d...

Artikel-Länge: 3669 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe