18.01.2011 / Feuilleton / Seite 13

Ein prachtvolles Wort

Stéphane Hessels Streitschrift »Empört Euch!« ist in Frankreich in aller Munde

Hansgeorg Hermann
Ein Text ist aufgetaucht, der die deutschen Feuilletons schwer erregt und unseren Nachbarn, den Franzosen, nun schon seit drei Monaten furchtbares Vergnügen bereitet. Er ist fast so betagt wie der Mann, der ihn ein bißchen modernisiert, noch einmal neu aufgeschrieben und in Druck gegeben hat. Und er ist so kurz, daß ihn auch ein müder Fabrikarbeiter nach Feierabend noch mit wachem Verstand lesen kann. Vierzehn Seiten nur, die Stéphane Hessel, ein Greis von 93 Jahren, im Oktober des vergangenen Jahres unters Volk brachte. Seither ist er mehr als 600000 mal für drei Euro verkauft und von wer weiß wie vielen Millionen Menschen gelesen worden. Ein »Bestseller«, wie Verleger sagen würden, mit dem Titel »Empört Euch!«.

Westlich des Rheins ist seit seiner Veröffentlichung nichts mehr so, wie es Nicolas Sarkozy nach seiner Wahl zum Präsidenten gern gehabt hätte. Auf einmal glauben die Leute wieder zu wissen, daß Solidarität nützlich ist. Sich beim Le...

Artikel-Länge: 4765 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe