10.01.2011 / Ausland / Seite 7

Israelische Akademiker boykottieren jüdische Uni im Westjordanland

Jerusalem. Mehr als 150 israelische Hochschulmitarbeiter haben zum Boykott einer jüdischen Universität im Westjordanland aufgerufen und damit gegen jüdische Siedlungen in dem Palästinensergebiet protestiert. Die Hochschule in der Siedlung Ariel sei »eine illegale Niederlassung, deren Ziel es ist, die Palästinenser an der Schaffung ihres unabhängigen Staates zu hindern«, sag...

Artikel-Länge: 1220 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe