12.08.2008 / Thema / Seite 10

Krieg vor Toresschluß?

Wie in den USA über einen Angriff auf den Iran gedacht wird

Ali Fathollah-Nejad

Ali Fathollah-Nejad ist Gründer und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der »Campaign Against Sanctions and Military Intervention in Iran« (CASMII, Kampagne gegen Sanktionen und eine militärische Intervention im Iran, campaigniran.org). Der Politikwissenschaftler kehrte vor wenigen Tagen von einem längeren Aufenthalt aus den USA zurück. Er sprach dort sowohl mit Befürwortern als auch mit Gegnern eines kriegerischen Überfalls auf den Iran. In einem Exklusivbeitrag für jW faßt er seine Gespräche in einem Stimmungsbild zusammen.

Von Washington D.C. bis Los Angeles beschäftigt Think-Tanks, Akademiker und Journalisten eine Frage gleichermaßen: Kommt es in den verbleibenden fünf Monaten der Bush-Präsidentschaft noch zu einem amerikanischen und/oder israelischen Waffengang gegen Iran? Während die Aussichten und Umstände eines Angriffsszenarios divergieren, sind sich alle darin einig, daß ein militärischer Kon...

Artikel-Länge: 20703 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe