01.07.2008 / Ausland / Seite 7

Bush-Regierung steigert Kriegsvorbereitungen

Geheime Operationen gegen Iran: USA finanzieren militante und separatistische Oppositionsgruppen

Knut Mellenthin
Unter der Überschrift »Preparing the Battlefield« (Vorbereitung des Schlachtfelds) berichtet der US-amerikanische Journalist Seymour M. Hersh in der jüngsten Ausgabe des Magazins The New Yorker (30. Juni), daß die Bush-Regierung ihre geheimen Aktivitäten im Iran ausgeweitet habe. Hersh zufolge hat der Kongreß für diese Zwecke Ende vergangenen Jahres bis zu 400 Millionen Dollar bewilligt.

Die Zustimmung des Parlaments ist allerdings nur formal, denn 98 Prozent der Abgeordneten und Senatoren haben nie einen entsprechenden Antrag gesehen. Eingeweiht und befragt wurde lediglich die sogenannte Achterbande. Sie besteht aus den Fraktio...

Artikel-Länge: 1997 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe