17.01.2007 / Ausland / Seite 1

Haaretz enthüllt »Geheimverhandlungen«

Vor dem Libanon-Krieg sollen Israel und Syrien den Abzug von den Golanhöhen vereinbart haben

Israel und Syrien haben einem Zeitungsbericht zufolge Mitte vergangenen Jahres ein Abkommen über den Abzug von den Golanhöhen vereinbart. Bei Geheimverhandlungen in Europa von September 2004 bis Juli 2006 hätten Unterhändler beider Seiten einen schrittweisen Rückzug von den Golanhöhen beschlossen, berichtete die israelische Zeitung Haaretz am Dienstag. Israel wollte dafür eine 15jährige Frist, Syrien nur eine fünfjährige. Entlang des Ufers des Sees Genezareth sollte eine Pufferzone geschaffen werden, mit einem Naturpark, der sowohl für Israelis als auch für Syrer zugänglich sein sollte. Auf beiden S...

Artikel-Länge: 1909 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe