04.09.2006 / Abgeschrieben / Seite 8

BRD mitverantwortlich für Israels Kriegsverbrechen

* Ellen Diederich vom Internationalen Frauenfriedensarchiv in Oberhausen erklärte auf der Kundgebung zum Antikriegstag in Schwäbisch-Hall:

»Der 12. Juli 2006 könnte in die Geschichtsbücher als der Beginn der gewaltigen Kriegsperiode zu Beginn des dritten Jahrtausends eingehen. Aller Voraussicht nach ist der Krieg nicht zu Ende, sondern hat gerade erst angefangen. Der Dritte Weltkrieg hat ... schon begonnen«, sagte Israels UN-Botschafter Dan Gillerman. Der republikanische US-Politiker Newt Gingrich spricht schon von »frühen Stufen« eines »Dritten Weltkriegs«. (...)

»Die deutsch-israelische Rüstungskooperation feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag, die diplomatischen Beziehungen entstanden bemerkenswerterweise erst zehn Jahre später. Die ersten Waffen aus Deutschland wurden im Jahr 1956 geliefert. Bereits 1958 vereinbarten Schimon Peres und Franz Josef Strauß weitere Rüstungslieferungen nach Israel.« (Otfried Nassauer und Christopher Steinmetz vom Berli...



Artikel-Länge: 3247 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe