06.09.2004 / Thema / Seite 10

Arbeiten bis ultimo

Die Rente im Visier der Sozialstaatszerschlager. Jeder fünfte Deutsche bangt um seine Altersvorsorge

Anne Rieger

Die Reform der Sozialsysteme rangiert für die Deutschen nach der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit auf Platz zwei. Immerhin jeder fünfte Deutsche fürchtet um seine Altersvorsorge und glaubt, daß seine gesetzliche Rente nicht mehr sicher ist«, berichtete die Financial Times Deutschland (FTD) am 23. Juni.

Die Sorge wäre sicher noch größer, hätten die Menschen die Forderungen, die auf der Jahrestagung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) erhoben wurden, in ihrer ganzen Tragweite realisiert. Nur zwei Tage nach der von den Regierungen verlorenen Europawahlen, erklärte BDI-Präsident Michael Rogowski vor über 1 000 Wirtschaftsführern, Wissenschaftlern und Politikern, die Grundausrichtung des Reformpaketes der Bundesregierung werde von der Industrie unterstützt. Doch vieles gehe nicht weit genug: »Noch beschränken wir uns auf Reparaturen an bestehenden Systemen. Teilweise brauchen wir aber ganz neue Systeme«, sagte er mit Blick auf die sozialen Siche...

Artikel-Länge: 17759 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe