04.06.2004 / Inland / Seite 5

»Traditionspflege«

Verteidigungsminister ehrt Wehrmachts-Gebirgsjäger

* Entgegen vorheriger Ankündigung beteiligte sich die Bundeswehr doch noch umfänglich am Pfingsttreffen der Gebirgsjäger im bayerischen Mittenwald, bei dem auch die »gefallenen Kameraden« der Wehrmacht geehrt werden. Darüber hinaus wurde am Denkmal für die Gebirgsjäger ein Kranz des Bundesverteidigungsministers niedergelegt. jW dokumentiert Auszüge einer Erklärung des Landesverbandes der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN/BdA) von Nordrhein-Westfalen, zu diesem Vorgang.

*

Alljährlich zu Pfingsten findet in Mittenwald auf dem Hohen Brendten das größte deutsche Soldatentreffen aller Generationen, das Traditionstreffen der Gebirgsjäger-Kameradschaft statt. Wehrmachtsveteranen, darunter mutmaßliche Mörder an Zivilisten vieler Länder Europas, sowie Aktive der Bundeswehr versammelten sich dort auch in diesem Jahr wieder. (...) Kein einziger Täter aus der Gebirgstruppe der Nazis wurde bisher zur Rechenschaft gezogen, ...



Artikel-Länge: 4114 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe