03.11.2003 / Thema / Seite 10

Das Phalcon-Geschäft

Israel und Indien schmieden »strategische Allianz«

Knut Mellenthin

Ein »historisches Abkommen« unterzeichneten am 10. Oktober Vertreter Indiens, Israels und Rußlands. Israel wird den Indern sein Radar-Frühwarnsystem Phalcon – eine modernisierte, effektivere Variante des von der NATO benutzten AWACS – liefern. Der Umfang dieses Geschäfts wird auf rund eine Milliarde Dollar geschätzt. Die israelische Technologie soll in drei oder vier russische Iljuschin-76-Transportflugzeuge eingebaut werden.

Generaldirektor Amos Jaron vom israelischen Verteidigungsministerium bezeichnete das Abkommen als Einstieg in eine neue Ära der Zusammenarbeit zwischen den Rüstungsindustrien Israels und Rußlands. Ganz neu ist diese Kooperation beider Länder jedoch nicht: Vor allem bei der Modernisierung der türkischen Streitkräfte findet sie schon seit mehreren Jahren statt.

Der formale Vertragsabschluß über die Lieferung des Phalcon-Systems wurde erst möglich, nachdem die amerikanische Regierung im August erklärt hatte, sie habe keine...



Artikel-Länge: 17174 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe