Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Februar 2020, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Nach Zitaten und Zitierten suchen

Zitate des Tages

18.04.2006 Franz-Josef Wagner
Der Unterschied zwischen Goethe und mir ist, daß Goethe zwar jeden Tag schrieb, aber nicht jeden Tag veröffentlichen mußte.
Bild-Kolumnist Franz Josef Wagner in einem NDR-Porträt, das am Mittwoch um 23 Uhr ausgestrahlt wird, zitiert in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung Der Unterschied zwischen Goethe und mir ist, daß Goethe zwar jeden Tag schrieb, aber nicht jeden Tag veröffentlichen mußte.
10.09.2008 Franz-Josef Wagner
Sein Fehler war, daß er zu dick war und nicht schick. Er war eine Kohlroulade.
Bild-Kolumnist Franz-Josef Wagner über Kurt Beck und die Gründe für seinen Rücktritt als SPD-Chef Sein Fehler war, daß er zu dick war und nicht schick. Er war eine Kohlroulade.
15.10.2009 Franz-Josef Wagner
Eigentlich mochte ich Sie sehr, Sie waren der Deichgraf, als die Oder überlief. Jetzt paktieren Sie mit den Denunzianten. Können Sie noch in den Spiegel schauen? Ich glaube nicht.
Bild-Kolumnist Franz-Josef Wagner über Matthias Platzeck (SPD), der in Brandenburg eine Koalition mit der Linkspartei anstrebt Eigentlich mochte ich Sie sehr, Sie waren der Deichgraf, als die Oder überlief. Jetzt paktieren Sie mit den Denunzianten. Können Sie noch in den Spiegel schauen? Ich glaube nicht.
18.11.2009 Franz-Josef Wagner
Lafer, Schuhbeck, Mälzer – kocht für einen Teller Suppe in Afrika!
Appell des Bild-Kolumnisten Franz-Josef Wagner an Fernsehköche anläßlich des Welternährungsgipfels in Rom Lafer, Schuhbeck, Mälzer – kocht für einen Teller Suppe in Afrika!
03.12.2009 Franz-Josef Wagner
Ich habe keine Angst vor Minaretten, ich habe Angst, daß unser Gott in Deutschland ein Fremder wird.
Kolumnist Franz-Josef Wagner in der Bild-Zeitung Ich habe keine Angst vor Minaretten, ich habe Angst, daß unser Gott in Deutschland ein Fremder wird.
16.12.2009 Franz-Josef Wagner
Das gebrochene Nasen­bein eines Milliar­därs tut genauso weh wie das gebrochene Nasenbein eines Penners. Wir Men­schen sind alle gleich.
Franz-Josef Wagner in seiner Bild-Kolumne zum Angriff eines Verwirrten auf Italiens Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi Das gebrochene Nasen­bein eines Milliar­därs tut genauso weh wie das gebrochene Nasenbein eines Penners. Wir Men­schen sind alle gleich.
30.01.2010 Franz-Josef Wagner
In der kältesten Nacht in Deutschland erfror im Vorstadtzug die Nächstenliebe.
Bild-Kolumnist Franz-Josef Wagner zu der Meldung, daß eine 16jährige einen Zug verlassen mußte, weil ihr zwei Euro zum vollen Ticketpreis fehlten In der kältesten Nacht in Deutschland erfror im Vorstadtzug die Nächstenliebe.
13.04.2010 Franz-Josef Wagner
Ihr habt uns Chopin geschenkt, Papst Johannes Paul II. und Solidarnosc, die den Kommunismus besiegte. Das größte Geschenk für alle Trost- und Hoffnungslosen aber ist euer Satz in eurer Nationalhymne: Noch ist Polen nicht verloren.
Franz-Josef Wagner am Montag in der Bild-Zeitung über Polen nach dem Tod von Präsident Lech Kaczynski Ihr habt uns Chopin geschenkt, Papst Johannes Paul II. und Solidarnosc, die den Kommunismus besiegte. Das größte Geschenk für alle Trost- und Hoffnungslosen aber ist euer Satz in eurer Nationalhymne: Noch ist Polen nicht verloren.
02.09.2010 Franz-Josef Wagner
Was für eine Hauptstadt ist Berlin? Es ist eine Stadt, die alles überlebt hat. Nazis, Kommunismus. Es ist eine starke Stadt. Sie ist mit Recht Hauptstadt. Besuchen Sie Berlin.
Franz-Josef Wagner in der Bild-Zeitung Was für eine Hauptstadt ist Berlin? Es ist eine Stadt, die alles überlebt hat. Nazis, Kommunismus. Es ist eine starke Stadt. Sie ist mit Recht Hauptstadt. Besuchen Sie Berlin.
15.09.2010 Franz-Josef Wagner
In den letzten 20 Jahren debattierten wir über Lesbenglück, schwule Paare mit Kind, Versorgungsrechte in einer Patchwork-Familie. Die konservative Familie haben wir vergessen. Alles war besser als konservativ. Was für ein Fehler.
Franz-Josef Wagner am Dienstag in der Bild-Zeitung In den letzten 20 Jahren debattierten wir über Lesbenglück, schwule Paare mit Kind, Versorgungsrechte in einer Patchwork-Familie. Die konservative Familie haben wir vergessen. Alles war besser als konservativ. Was für ein Fehler.
27.10.2010 Franz-Josef Wagner
Die Gesetzgeber wissen nicht, was ein Raucher ist. Sie wissen nicht, daß eine Zigarette der einzige Freund eines Menschen ist. Wenn er sich allein fühlt, sich gottverlassen fühlt. Eine Zigarette ist wie mit den Wolken sprechen.
Franz-Josef Wagner in seiner Bild-Kolumne über die geplante Erhöhung der Tabaksteuer Die Gesetzgeber wissen nicht, was ein Raucher ist. Sie wissen nicht, daß eine Zigarette der einzige Freund eines Menschen ist. Wenn er sich allein fühlt, sich gottverlassen fühlt. Eine Zigarette ist wie mit den Wolken sprechen.
10.11.2010 Franz-Josef Wagner
Für mich ist der Polizeibeamte im Castordrama der wahre Held. Er ist unterbezahlt. Er hat eine schlecht sitzende Uniform, er ist absolut unsexy.
Franz-Josef Wagner in seiner Bild-Kolumne Für mich ist der Polizeibeamte im Castordrama der wahre Held. Er ist unterbezahlt. Er hat eine schlecht sitzende Uniform, er ist absolut unsexy.
30.03.2011 Franz-Josef Wagner
Schmeckt Euch Euer Steak nicht mehr, langweilt Euch Euer Daimler, seid Ihr überdrüssig Eures Glücks?
Fragt Bild-Kolumnist Franz-Josef Wagner die Baden-Württemberger, die am Sonntag CDU und FDP abgewählt haben Schmeckt Euch Euer Steak nicht mehr, langweilt Euch Euer Daimler, seid Ihr überdrüssig Eures Glücks?
30.11.2011 Franz-Josef Wagner
Ich glaube, daß Ihr demonstriert aus Langeweile. Es ist nichts los in Eurem Leben.
Franz-Josef Wagner in Bild über die Gegner des Castortransports Ich glaube, daß Ihr demonstriert aus Langeweile. Es ist nichts los in Eurem Leben.
12.05.2012 Franz-Josef Wagner
Wie wachen Sie auf? Als die brutalst sparendste Frau Europas. Recken Sie Ihr Kinn nach vorne, duschen Sie kalt? Wie ist das, eine böse Frau zu sein, in der Weltgeschichte?
Bild-Kolumnist Franz-Josef Wagner an die Adresse von Bundeskanzlerin Angela Merkel Wie wachen Sie auf? Als die brutalst sparendste Frau Europas. Recken Sie Ihr Kinn nach vorne, duschen Sie kalt? Wie ist das, eine böse Frau zu sein, in der Weltgeschichte?
  • 1
  • 2