erster mai 2003

Gegen die soziale Konterrevolution

Beilage: erster mai 2003

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 30.04.2003

  • 30.04.2003

    Kalte Pläne – heißer Mai

    Die Zerschlagung des Sozialstaats ist in vollem Gange. Der sozialen Konterrevolution muß breiter Widerstand entgegengesetzt werden

  • 30.04.2003

    »Diese Regierung wird scheitern«

    gespräch mit Michael Wendl, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft ver.di im Landesbezirk Bayern

  • 30.04.2003

    Motto: »Respekt«

    Internationale Gewerkschaftsdachorganisation setzt zum 1. Mai auf Appelle und Demonstrationen. Im Irak müssen schnellstens »freie Gewerkschaften« aufgebaut werden

  • 30.04.2003

    Der Beginn

    Als Kampftag der Arbeiter entstand der 1. Mai eher zufällig. Seit 1890 wurde er schrittweise weltweit durchgesetzt

  • 30.04.2003

    Wer stoppt wen?

    »Zivilgesellschaft« und Hauptstadtpresse wollen in Berlin wieder einmal den 1. Mai »befrieden«. Demonstriert wird trotzdem. Aber wie?

  • 30.04.2003

    Revolutionäre 15-Uhr-Demonstration

    Gespräch mit Michael Kronawitter und Ronald Fritzsch

  • 30.04.2003

    Revolutionäre 18-Uhr-Demonstration

    Gespräch mit Torben Klaas

  • 30.04.2003

    Illusionen und Lügen

    Für einen Neuansatz antikapitalistischer Politik auf vernachlässigtem Aktionsfeld

  • 30.04.2003

    Auftrag Kneipe

    1.Mai, die Spitzel kommen

  • 30.04.2003

    Zeit für Gegenwehr

    Widerstand gegen Sozialabbau, gerade auch am 1. Mai

  • 30.04.2003

    1. Mai? Pfui, Bratwurst!

    ... Und auf keinen Fall nach Berlin-Kreuzberg