Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben

sozialforum deutschland 2005

sozialforum deutschland 2005

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 08.07.2005

  • 08.07.2005

    Wir brauchen ein Forum

    Wir müssen unsere eigene Sprache für unsere eigenen Interessen finden – wider den verlogenen Neoliberalismus
    Von Eckart Spoo
  • 08.07.2005

    Erfurt zieht an

    Rund 5 000 Teilnehmer zu Veranstaltungen bei Sozialforum erwartet. »Nachhaltige Vernetzung« der sozialen Bewegungen erhofft
    Von Felix Lee
  • 08.07.2005

    Arbeit anders denken

    Es ist genug für alle da – notwendig ist ein bedingungsloses Grundeinkommen als Existenzsicherung, die den Namen verdient
    Von Hardy Krampertz
  • 08.07.2005

    »Die Großen dominieren mal wieder«

    Kleine Basisinitiativen bangen um Resonanz in Erfurt. Mächtige Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen drohen ihnen den Rang abzulaufen. Ein Gespräch mit Ulrich Franz
    Von Interview: Wolfgang Pomrehn
  • 08.07.2005

    Aufbruch in eine neue Kultur

    In Erfurt geht es auch um Vereinigung von Herz und Intellekt. Persönlichem und politischem Wandel gesellschaftlichen Raum zu geben ist eine der zentralen Aufgaben des Sozialforums
    Von Dieter Halbach