Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2024, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.

Erster Mai

Erster Mai

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 27.04.2024

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • »Kein Frieden mit dem Krieg! Organisieren, streiken, sabotieren!...
    27.04.2024
    Erster Mai

    Keim der Hoffnung

    Gegen die Weltkriegsgefahr hilft nur der Zusammenschluss der Antiimperialisten aller Länder.
    Von Philip Tassev
  • Vor Repression schützt nur Solidarität: Protest gegen die Verhin...
    27.04.2024
    DGB

    DGB auf Ampel-Kurs

    Die Herrschenden spannen die Gewerkschaftsführungen vor den Karren ihrer Außenpolitik – aber viele Gewerkschafter wehren sich dagegen.
    Von Martin Peters
  • Sich mutig den arbeiter- und volksfeindlichen Plänen widersetzen...
    27.04.2024
    Griechenland

    »Ihre Profite oder unser Leben!«

    Im Kampf gegen den Kriegskurs der NATO und die Zumutungen der EU stellt sich die KKE an die vorderste Front, um so das Vertrauen der Arbeiter zu gewinnen, die einen Ausweg aus der Krise des Kapitalismus suchen.
    Von Abteilung für Internationale Beziehungen im ZK der KKE
  • Zwischendurch Belustigung: Der sächsische Ministerpräsident besu...
    27.04.2024
    Metall- und Elektroindustrie

    E-Autos, Schrott und die IG Metall

    Die aktuellen Kämpfe bei der Gigafactory von Tesla in Brandenburg und bei SRW Metalfloat in Sachsen sind Lehrstücke für klassenkämpferische Gewerkschaftspolitik.
    Von Emil Bunke
  • Mehr als zehn Kilometer langer Marsch: Die revolutionäre 1.-Mai-...
    27.04.2024
    1. Mai

    Rein in die Wohnviertel

    Revolutionäre 1.-Mai-Demo in Hamburg will die Lohnabhängigen erreichen und politisch Orientierung geben.
    Von Halil Simsek
  • Ihre Führung trommelt für Biden: UAW-Mitglieder im VW-Werk in Ch...
    27.04.2024
    Gewerkschaften

    Zerrissenes US-Proletariat

    United Auto Workers für Biden, Teamsters für Trump, aber von Geschlossenheit kann keine Rede sein: zur Rolle der US-Gewerkschaften im US-Präsidentschaftswahlkampf.
    Von Alex Favalli
  • Die PCM will am Kampftag der Arbeiter in Mexiko-Stadt zum Zócalo...
    27.04.2024
    1. Mai in Mexiko

    Der Weg des Kampfes

    Für die Arbeiterklasse Mexikos hat sich auch unter der Regierung der Morena-Partei von Präsident López Obrador nicht viel verbessert. Die Kommunistische Partei ruft deshalb am 1. Mai zum roten Marsch auf.
    Von Ángel Chávez Mancilla