Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.

75 Jahre Tageszeitung junge Welt

75 Jahre Tageszeitung junge Welt

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 09.02.2022

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Das Gebäude des Berliner Verlags am Alexanderplatz – in der acht...
    09.02.2022
    75 Jahre jW

    Blatt mit Linie

    Seit 75 Jahren nutzt die junge Welt den Marxismus als Kompass. Das gefällt nicht allen.
    Von Stefan Huth
  • 09.02.2022
    jW-Jubiläum

    Titelgeschichten: 12. Februar 1947

    »Die Junge Welt wird alle die entlarven, die unter dem Deckmantel der Demokratie jugendfeindliche Maßnahmen durchführen wollen«, schrieb im Geleitwort zur ersten Ausgabe Erich Honecker.
  • JW-Solidaritätsaktion für die in US-Haft sitzende Bürgerrechtsak...
    09.02.2022
    Proletarischer Internationalismus

    »Solidarität war Bestandteil der Jahresplanung«

    Die Unterstützung internationaler Freiheitskämpfe gehörte von Beginn an zum Grundkonsens der jungen Welt. Ein Gespräch mit Regina Sommer.
    Von David Maiwald
  • 09.02.2022
    jW-Jubiläum

    Titelgeschichten: 13. April 1961

    Am 13. April 1961 berichtete Junge Welt von Juri Gagarins gelungenem Flug ins All, dem ersten Weltraumflug eines Menschen überhaupt.
  • Letzte Frühbesprechung der Redaktion in der Mohrenstraße in Berl...
    09.02.2022
    75 Jahre jW

    Standhaft, witzig, Bekennermut

    Über einige Eigenschaften, die eine marxistische Tageszeitung unter verschiedensten Umständen benötigt.
    Von Arnold Schölzel
  • 09.02.2022
    jW-Jubiläum

    Titelgeschichten: 20. April 1961

    Am 20. April 1961 bekundete Junge Welt angesichts der gescheiterten US-Invasion in der Schweinebucht ihre Solidarität mit Kuba und veröffentlichte einen Spendenaufruf.
  • 09.02.2022
    jW-Jubiläum

    Titelgeschichten: 22. November 1961

    Das Foto am 22. November 1961, kurze Zeit nach der Grenzschließung, auf der ersten Seite der Jungen Welt sorgt in der Redaktion bis heute für rauchende Köpfe.
  • Zeitung der Jugend: FDJ-Pfingsttreffen in Berlin (1950)
    09.02.2022
    Massenorganisation

    Wichtiges Instrument

    Bis zum Herbst 1989 wurde die Junge Welt vom Zentralrat der FDJ herausgegeben
    Von Klaus Fischer
  • 09.02.2022
    jW-Jubiläum

    Titelgeschichten: 18. Oktober 1977

    Zum 60. Jahrestag der Oktoberrevolution am 18. Oktober 1977 wurde in der Jungen Welt natürlich nicht gekleckert, sondern geklotzt.
  • Auf umkämpftem Terrain: Die Junge Welt im Ostteil Berlins 1993
    09.02.2022
    Solidarität als Stammkapital

    Wem gehört die junge Welt?

    Wie eine Zeitung mit marxistischer Grundhaltung auch auf kapitalistischem Markt bestehen kann.
    Von Dietmar Koschmieder
  • 09.02.2022
    jW-Jubiläum

    Titelgeschichten: 30. Juni 1990

    Die Wochenendausgabe der Jungen Welt vom 30./31. Juni 1990 war bezahlbar in zwei Währungen: Am Sonnabend gant noch die Mark, ab Sonntag die D-Mark.
  • 09.02.2022
    Historisches

    Titelgeschichten: 31. Juli 1992

    »Es wurde Zeit. Nun kann der Prozess beginnen«, zitierte JW in der Ausgabe vom 31. Juli 1992 Bundeskanzler Helmut Kohl. Der Prozess war der gegen Kohls ehemaligen Staatsgast Erich Honecker.
  • Potpourri der Westberliner Mediengruppe Schmidt & Partner: Woche...
    09.02.2022
    jW 75

    Die Wessis kommen

    Nach dem Anschluss der DDR mischte aus der BRD importiertes Personal die jW gehörig auf. Keineswegs nur im guten Sinne.
    Von Nick Brauns
  • 09.02.2022
    jW-Jubiläum

    Titelgeschichten: 27. Mai 1993

    Neonazis begingen in West und Ost rassistische Pogrome – und als Reaktion schleiften die Unionsparteien mit ihrem Koalitionspartner FDP und SPD-Unterstützung das Asylrecht im Grundgesetz.
  • Solibasar der Berliner Journalisten auf dem Alexanderplatz (1990...
    09.02.2022
    Internationalismus

    Konsequent an der Seite Kubas

    Vom ersten Tag an verteidigt Junge Welt die Revolution auf der Karibikinsel gegen die Hetze von Springer und Co.
    Von Volker Hermsdorf
  • 09.02.2022
    jW-Jubiläum

    Titelgeschichten: 23. Juli 2001

    Im Sommer 2001 trafen sich die Staatsoberhäupter der G8 auf Einladung des Faschisten Berlusconi in Genua. Protest wurde gewaltsam unterdrückt, der Demonstrant Carlo Giuliani erschossen.
  • Polizeirazzia in den jW-Redaktionsräumen (11.6.1996)
    09.02.2022

    Auch ein Rekord

    75 Jahre lang wurde die in Berlin erscheinende Tageszeitung junge Welt von Militaristen und Kapitalisten attackiert
    Von Sebastian Carlens
  • 09.02.2022
    jW-Jubiläum

    Titelgeschichten: 22. Juli 2004

    Die junge Welt war eine von wenigen Stimmen, die das durch Hartz VI bewirkte Massenelend klar und deutlich voraussahen.
  • jW-Plakataktion in Berlin (1990er Jahre)
    09.02.2022
    jW 75

    Täglich Frischfleisch

    Nie wird der jungen Welt passieren, dass sie nicht weiß, über welche neue soziale oder militärische Untat sie am nächsten Tag berichten kann
    Von Otto Köhler
  • 09.02.2022
    jW-Jubiläum

    Titelgeschichten: 13. August 2011

    Zum 50. Jubiläum des sogenannten Mauerbaus bedankte sich jW beim DDR-Grenzschutz – das war zuviel für die bürgerliche Presse, aber auch manche in der Partei Die Linke, die die Zeitung bis heute mit Werbeentzug straft.
  • Leipziger Buchmesse: Protestaktion gegen die Präsenz der Bundesw...
    09.02.2022
    75 Jahre junge Welt

    Alle Fäden in der Hand

    Nichts am Hut mit dem »Marxisten-Blatt«: Mitunter wird diese Zeitung nicht beschwiegen, sondern zum Schwungrad von »Skandalen« gemacht.
    Von Nico Popp