Gegründet 1947 Donnerstag, 26. November 2020, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben

Dialektik und Revolution

Dialektik und Revolution

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 22.04.2020

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Wünsdorf bei Berlin, Standort des Oberkommandos der Gruppe der S...
    22.04.2020
    150. Geburtstag Lenins

    Das Sichere ist nicht sicher

    In Krisen des Kapitalismus kommt die Dialektik der Geschichte neu ins Spiel. Wladimir Iljitsch Lenin war einer der bedeutendsten Fachleute auf diesem Gebiet.
    Von Arnold Schölzel
  • Wünsdorf bei Berlin 1982: 60. Jahrestag der sowjetischen Pionier...
    22.04.2020
    Lenin

    Die Marxsche Methode

    Lenin und der dialektische Materialismus: Ohne ernsthafte Philosophie kein revolutionäre Arbeiterbewegung und kein Sozialismus
    Von Nadeschda Krupskaja
  • Wünsdorf bei Berlin: 60. Jahrestag der Leninpioniere
    22.04.2020
    Lenin

    Freunde der Hegelschen Dialektik

    1922 skizzierte Wladimir Iljitsch Lenin, was nach seiner Auffassung streitbaren Materialismus ausmacht.
  • ‚
    22.04.2020
    Lenin

    Algebra der Revolution

    Lenin wurde der vielleicht bedeutendste Politiker der Arbeiterbewegung, weil er sich stets mit erstklassiger Theorie ausstattete. Das zeigt seine lebenslange Hegel-Lektüre.
    Von Arnold Schölzel
  • Wünsdorf bei Berlin 1982: Leninpioniere feiern in der Garnison d...
    22.04.2020
    Lenin

    Die Revolution denken und machen

    Viele Analysen Lenins bleiben aktuell, manche waren zeitbedingt, viele Fragen bei der Überwindung des Kapitalismus können nur durch die Praxis beantwortet werden. Ein Vorschlag, Lenin historisch zu lesen.
    Von Ingar Solty
  • Wünsdorf bei Berlin 1982: 60. Jahrestag der sowjetischen Pionier...
    22.04.2020
    Lenin

    Eine neue Phase der Dialektik

    Lenins Epochenanalyse muss so studiert werden, wie er die Untersuchung der Entwicklung des Kapitalismus durch Marx studiert hat.
    Von Georg Lukács