1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!

literatur

literatur

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 12.02.2003

  • 12.02.2003

    Das Spiel ist aus!

    Der Kriegskapitalismus richtet die Welt zugrunde und alles neu macht der Robert Kurz
    Von Christof Meueler
  • 12.02.2003

    Rückzug sofort

    Bye-bye Oslo: Aktuelle Bücher zum Dauerkonflikt Israel–Palästina
    Von Rüdiger Göbel
  • 12.02.2003

    Feind sucht Gesicht

    Thomas Haurys Studie »Antisemitismus von links« unternimmt eine unbequeme, aber längst fällige Aufarbeitung
    Von Martin Büsser
  • 12.02.2003

    Neue alte Politik

    ... und ihre neuen alten Analysen: Noam Chomsky und Norman Finkelstein zu den Hintergründen des Nahost-Konflikts
    Von Christoph Jünke
  • 12.02.2003

    Letzte Geschichten

    Studs Terkels Sammlung von Gesprächen um Leben und Tod
    Von Dago Langhans
  • 12.02.2003

    Lückenlose Erfassung

    Eine Studie über Rolle und Funktion der NSDAP-Ortsgruppen
    Von Frank Pieper
  • 12.02.2003

    Identität à tête

    Wer darf was und wer macht es trotzdem wie? Eine Geschichte des American Rap ist im Ventil Verlag erschienen
    Von Tine Plesch
  • 12.02.2003

    Soll Liebe drinstecken

    Viel gefühlt und nichts dahinter: Judith Herrmann kommt mit ihren Erzählungen über die Simulation von Tiefe nicht hinaus
    Von Frank Schäfer
  • 12.02.2003

    Wirre Gesellen

    Zwischen Lenin und Babel: Konstantin Paustowskij erzählt in seiner Autobiographie, was er selber gesehen hat
    Von Jürgen Lentes
  • 12.02.2003

    Orthodoxer Vaterismus

    Eva Weissweilers Biographie über Tussy Marx, die jüngste Tochter eines großen Denkers und vielbeschäftigten Mannes
    Von Angela Martin
  • 12.02.2003

    Wahn wohnt in der Villa

    Verschwörung und andere Verrücktheiten in Wolfgang Bortliks Roman »Hektische Helden«
    Von Izy Kusche
  • 12.02.2003

    Der Normalfall

    Martin Doerry über das Leben der Lilli Jahn 1900–1944
    Von Sabine Lueken
  • 12.02.2003

    Riecht nach Rock

    Und war trotzdem auch mal Frühling drin: Kurt Cobains Tagebücher werfen üppig Licht auf unbeantwortbare Fragen
    Von Marek Lantz
  • 12.02.2003

    Ich? Vergriffen!

    F.C. Delius inventarisiert sein Zeug
    Von Andreas Hahn
  • 12.02.2003

    Raus aus wo und rein wohin?

    Flüchtlinge sind Menschen, meist aber auch nicht mehr: Was kosten Grenzüberschreitungen, und wer muß dafür bezahlen?
    Von Tina Petersen