Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

Wein

Wein

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 25.10.2017

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • 25.10.2017
    Wein und Weltmarkt

    Schinderei in der Flasche

    In jeder Flasche billigen Rebsafts aus Übersee steckt die elenden Plackerei der Plantagenarbeiterinnen. Die Profiteure sind die Einzelhandelsmonopolisten.
    Von Daniel Bratanovic
  • 25.10.2017
    Wein und Wirtschaft

    Der Rebsaft und sein Wert

    Der Reichtum der Winzer, welche kapitalistischen Weinbau betreiben, erscheint als ungeheure Flaschensammlung, die einzelne Flasche als seine Elementarform. Unsere Untersuchung beginnt daher mit der Analyse der Flasche.
    Von Reinhard Lauterbach
  • 25.10.2017
    Weinprobe

    Burgund in Baden

    Weiße und Graue Pinots vom Oberrhein im Test.
    Von Daniel Bratanovic
  • 25.10.2017
    Wein als Droge

    Im Wein liegt Wahn

    Gift oder Balsam? Einstiegsdroge oder Medizin? Es kommt letztlich immer auf Dosis und Umgebung an, wie der Rebensaft kurz- und langfristig wirkt.
    Von Jörg Auf dem Hövel
  • 25.10.2017
    Nazis und Wein

    »Saufen für den Führer!«

    Das Naziregime organisierte die größte Weinpropaganda-Kampagne der deutschen Geschichte.
    Von Cristof Krieger
  • 25.10.2017
    Weinlese in Afrika

    Besserer Umgang, bleibende Armut

    In Südafrika hat das Fair-Trade-Modell auf Weinfarmen Spuren hinterlassen. Die Lebensbedingungen haben sich verbessert, der Ton ist weniger rau. Doch gerechte Löhne oder eine Landumverteilung sind nicht in Sicht.
    Von Christian Selz, Kapstadt