Stadt und Mensch

Beilage: Stadt und Mensch

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 05.07.2017

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Der Markt regelt es nicht!

    Wenn Investoren die Stadt der Zukunft gestalten und Underdogs um schlechte Wohnungen konkurrieren, fehlt eine soziale Gegenmacht

    Luxusquartiere für Zahlungskräftige sind eine Möglichkeit, auf dem Immobiliensektor Geld zu verdienen, billig errichtete Wohnsilos für ärmere Mieter die andere. Hier gehört die Tristesse der Umgebung im Ernstfall noch zu den harmloseren Nachteilen: Vor wenigen Wochen sind Dutzende Menschen in einem Londoner Hochhaus v...

    Claudia Wangerin und Anselm Lenz
  • »Mieter lassen alles mit sich machen«

    Bei Überteuerung von 50 Prozent setzt die Strafbarkeit ein – doch wo kein Kläger, da kein Richter. Gespräch mit Philipp von Zezschwitz

    Interview: Gitta Düperthal
  • Kenne deine Rechte!

    Ein Viertel der Ankündigungen der Vermieter ist juristisch fehlerhaft – Vernetzung unter den Mietern lohnt sich

    Rouzbeh Taheri
  • »Komplex sind die Machtverhältnisse«

    Menschen bauen seit Jahrtausenden. Je mehr Geld und Rendite im Spiel sind, desto schwerer wird soziale Wohnungsversorgung. Gespräch mit Andrej Holm

    Interview: Anselm Lenz
  • »Möglichkeit zur Ermächtigung der Armen«

    Nicht restlos kontrollierbar: Abgründe und Chancen der »Global City« im Spätkapitalismus. Ein Gespräch mit Saskia Sassen

    Interview: Anselm Lenz
  • Neue Grenzen

    Berlin und die unsichtbare Hand des Marktes – mit Mut und Gestaltungslust dagegenhalten! – Essay

    Adam Rot
  • Gewinner »EW 58«

    Gebäudetyp des DDR-Architekten Wilfried Stallknecht hat alte und neue Freunde – in Holland überzeugte er sogar in einem Architekturwettbewerb.

    Gerrit Hoekman
  • Die vergesellschaftete Stadt

    Die Zukunftsvision einer industrialisierten und modernen Stadt entwerfen? Der Marxist Henri Lefebvre und Saskia Sassens Theorie der »Globalen Städte« sind hilfreich

    Niels Boeing