Gegründet 1947 Mittwoch, 13. November 2019, Nr. 264
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben

Stadt und Mensch

Stadt und Mensch

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 05.07.2017

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Fotoserie: Menschen und ihre vier Wände. Hier Cláudia Rodrigues ...
    05.07.2017
    Recht auf Stadt

    Der Markt regelt es nicht!

    Wem sonst nur ein Platz unter der Brücke oder im Obdachlosenasyl bleibt, der wird auch in ein Hochhaus mit Sicherheitsmängeln einziehen und hoffen, dass es nicht brennt.
    Von Claudia Wangerin und Anselm Lenz
  • Dao Adama aus Burkina Faso, ein Angestellter des früheren Präsid...
    05.07.2017
    Gesetzeslage

    »Mieter lassen alles mit sich machen«

    »Wir unterstellen nicht, dass Vermieter mutwillig derart überzogene Mietpreise verlangen. Wenn sie aber keinerlei Konsequenzen fürchten müssen, weil Mieter keinerlei Gegenwehr leisten, dann explodieren die Preise«.
    Von Interview: Gitta Düperthal
  • Drei Frauen und ein Kleinkind aus dem Süden Kadunas in Nigeria v...
    05.07.2017
    Mieten

    Kenne deine Rechte!

    Ein Viertel der Ankündigungen der Vermieter sind juristisch fehlerhaft – Vernetzung unter den Mietern lohnt sich
    Von Rouzbeh Taheri
  • Flutopfer: Simeona Mosquera und ihre Töchter in Lima vor einem v...
    05.07.2017
    Gemeinnützigkeit

    »Komplex sind die Machtverhältnisse«

    Private Bauherren bauen für die Rendite, nicht für die Menschen. Dass private Unternehmen keine preiswerten Wohnungen bauen, ist kein böser Wille, sondern systembedingt, sagt Andrej Holm.
    Von Interview: Anselm Lenz
  • Foto: Der Gambier Buba Fubareh, zurückgekehrt aus dem vom Krieg ...
    05.07.2017
    Recht auf Stadt

    »Möglichkeit zur Ermächtigung der Armen«

    Nicht restlos kontrollierbar: Abgründe und Chancen der »Global City« im Spätkapitalismus. Ein Gespräch mit Saskia Sassen
    Von Interview: Anselm Lenz
  • Kongkaew Vonusak, der sein Land an eine chinesische Bananenfirma...
    05.07.2017
    Öffentlicher Raum

    Neue Grenzen

    Berlin und die unsichtbare Hand des Marktes – mit Mut und Gestaltungslust dagegenhalten!
    Von Adam Rot
  • Eine Gegend am Stadtrand von Peking im Umbruch: Bewohnerin vor e...
    05.07.2017
    Praktisches Teil

    Gewinner »EW 58«

    Das Haus des DDR-Architekten Wilfried Stallknecht hat alte und neue Freunde – eines hat sogar 2008 in Holland einen Architekturwettbewerb gewonnen
    Von Gerrit Hoekman
  • Ob die Frau, die hier sauber macht, auch in diesem Haus im Londo...
    05.07.2017
    Revolutionäre Konzepte

    Die vergesellschaftete Stadt

    Die Zukunftsvision einer industrialisierten und modernen Stadt entwerfen? Der Marxist Henri Lefebvre und Saskia Sassens Theorie der »Globalen Städte« sind hilfreich.
    Von Niels Boeing