Gegründet 1947 Freitag, 22. Februar 2019, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben

Schweiz

Beilage: Schweiz

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 18.04.2017

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Ein Land aus Gold? Von wegen. Für jede siebte Person in der Schw...
    18.04.2017
    Armut

    Wie arm ist die Schweiz?

    Ärmer als man denkt. Es ist deshalb an der Zeit, sich von einem Klischee zu verabschieden
    Von Patricia D’ Incau
  • Wo sich das viele Geld verjubeln lässt: Pferderennen in St. Mori...
    18.04.2017
    Schweiz

    Der Reichtum den Reichen

    Die Schweiz zählt zu den reichsten Ländern der Welt. Die Vermögen sind allerdings sehr ungleich verteilt
    Von Ueli Mäder
  • 18.04.2017
    Finanzplatz

    Tresor in den Alpen

    Wie die kleine Schweiz zu ihrem großen Reichtum gelangte
    Von Ueli Mäder
  • Es kann jeden treffen. Ein arbeitsloser Geschäftsmann in Zürich ...
    18.04.2017
    Billigarbeit

    Das Geschäft mit der Armut

    Wer seinen Job verliert, wird vom Staat häufig in ein Beschäftigungsprogramm geschickt. Die Wirtschaft freuts
    Von Natalie Benelli
  • Nicht alle werden geschützt, die Banken schon (Polizisten währen...
    18.04.2017
    Repression

    »Zuviel zum Sterben, zuwenig zum Leben«

    Bei der Sozialhilfe wird in der Schweiz immer mehr gekürzt. Betroffene werden mittlerweile gar kriminalisiert
    Von Pierre Heusser
  • Manche Migranten schaffen den Aufstieg. Wegen der großen Anzahl ...
    18.04.2017
    Migration

    Am untersten Ende

    Migranten sind in der Schweiz am häufigsten von Armut betroffen. Am prekärsten ist die Situation für jene ohne gesicherten Aufenthaltsstatus
    Von Salvatore Pittà
  • 18.04.2017
    Repression

    Labor für Repression

    Wie Randständige und Unbequeme ausgegrenzt werden, testete der Schweizer Staat zuerst an den Ausländern
    Von Salvatore Pittà
  • Zum Picknick in den Park: Wer Geld hat, ist gern gesehen (Zürich...
    18.04.2017
    Repression

    Die dunkle Seite des Parks

    Dass Randständige vertrieben werden, ist in Schweizer Städten Alltag. Ein Besuch in Biel
    Von Christian Zeier
  • Wer keine Steuern zahlen muss, hat mehr für Champagner (St. Mori...
    18.04.2017
    Protest

    Die Empörung nimmt zu

    In fast allen Kantonen der Schweiz stehen soziale Kahlschläge an. Nun regt sich Widerstand
    Von Patricia D’ Incau