Befreiung

Vor 70 Jahren wurde der Faschismus in Europa zerschlagen

Beilage: Befreiung

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 08.05.2015

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Wie es wirklich war

    Seit 1991 wird versucht, die Geschichte des Zweiten Weltkrieges neu zu schreiben. Um so wichtiger ist es aufzuzeigen, wie der Faschismus in Europa zerschlagen wurde.

    Als der Zweite Weltkrieg beendet war, gab es in der Welt keinen Zweifel am herausragenden Anteil, den die Sowjetunion an der Zerschlagung des Faschismus in Europa hatte. Auch nicht an der führenden Rolle, die Kommunisten in den nationalen Widerstandsbewegungen spielten. Dies führte zu einer enormen Unterstützung in der...

    Freja Wedenborg, Redaktion Arbejderen
  • Zweierlei Kriegsende?

    1945 und 1990: Warum und wie die Geschichte des 20. Jahrhunderts umgeschrieben wird

    Kurt Pätzold
  • Mehr als tragisch

    70 Jahre nach der Befreiung scheint sich Geschichte zu wiederholen. Neofaschistische Kräfte treten in Europa auf, Russland wird als Hauptfeind diffamiert und der Beitrag der Sowjetunion zum Sieg verfälscht.

    Bruno Mahlow
  • »Rädelsführer« des Widerstands

    Als Hitlerdeutschland Luxemburg »heim ins Reich« holte. Die Kommunisten im Widerstand gegen die faschistischen Besatzer

    Ali Ruckert
  • Bis zum letzten Tag

    Die KPD war die einzige deutsche Partei, die von 1933 bis 1945 kontinuierlich organisierten Widerstand gegen die faschistische Diktatur leistete

  • Gegen Appeasement, für die zweite Front

    Die Kommunistische Partei Großbritanniens stand früh im Kampf gegen den Aufstieg des Faschismus in Europa

    John Green
  • Partisanen gegen die Besatzer

    Wer in Dänemark während des Zweiten Weltkriegs Kommunist war, war im Widerstand

    Martin Hedlund Fink
  • ¡No pasarán!

    Erklärung der kommunistischen Parteien aus den vier Siegermächten des Zweiten Weltkriegs und aus Deutschland zum 70. Jahrestag des Sieges über die faschistische Tyrannei