Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

Erster Mai

Erster Mai

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 29.04.2015

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • 29.04.2015

    »Wir fordern Selbstverständlichkeiten«

    Die Partei Die Linke startet am 1. Mai die Kampagne »Das muss drin sein« gegen prekäre Arbeits- und Lebensverhältnisse. Auch um die Gewerkschafter im eigenen Apparat zu stärken. Gespräch mit Bernd Riexinger
    Von Interview: Claudia Wrobel
  • 29.04.2015

    »Wenn nötig, wehren wir uns entschieden«

    Mit der offensiven Unia hat die kleine Schweiz eine Arbeiterorganisation, auf die auch linke Gewerkschafter aus Deutschland blicken. Sie steht für eine kämpferische Sozialpartnerschaft
    Von Johannes Supe
  • 29.04.2015

    Kooperation und Konflikt

    Das Verhältnis zwischen den Gewerkschaften ist in den Branchen sehr unterschiedlich. Das Gesetz zur »Tarifeinheit« würde Differenzen nicht überbrücken – im Gegenteil
    Von Daniel Behruzi
  • 29.04.2015

    Zu den Wurzeln

    Griechenland: Beschäftigte haben Hoffnungen in Syriza-Regierung gesetzt. Zukunft ungewiss. Selbstorganisierung in den Betrieben erscheint als ein Ausweg.
    Von Elena Lisiou, Thessaloniki
  • 29.04.2015

    Nicht nachhaltig bei Arbeitsrechten

    Türkisches Tochterunternehmen eines österreichischen Konzerns behindert gewerkschaftliche Organisierung. Mitglieder gefeuert
    Von Clemens Wagner
  • 29.04.2015

    Zusammen kämpfen

    Zersplitterung der Tarifregelung hat zu weniger Streikenden in der BRD geführt
    Von Claudia Wrobel