Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben

staat & gewalt

staat & gewalt

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 03.07.2013

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Protestplakat in Belo Horizonte, Brasilien, bei einer Demonstrat...
    03.07.2013

    Knüppel frei!

    Wenn es um den Systemerhalt geht, wissen Politiker nicht mehr, wie »Demokratie« buchstabiert wird
    Von Peter Wolter
  • Restaurantgäste in einem Café am Taksim-Platz schützen sich mit ...
    03.07.2013

    Türkei: Neoliberaler Polizeistaat

    Das Tränengas wird knapp– Regierung bestellt Nachschub. Und ordert 60 neue Wasserwerfer
    Von Nick Brauns
  • Gewalttätig, vermummt, Steine werfend – ein griechischer Polizis...
    03.07.2013

    Griechenland: Brutal

    Tränengas, Schockgranaten, Prügelorgien– die Polizei arbeitet offen mit den Faschisten der »Goldenen Morgendämmerung« zusammen
    Von Heike Schrader, Athen
  • Wie im Bürgerkrieg: Spanische Polizisten prügeln demonstrierende...
    03.07.2013

    Spanien: Gegen »Ratten«

    Die Polizei rüstet sich für soziale Unruhen mit kugelsicheren Westen, Tränengas, Gummiknüppeln, Tasern
    Von Carmela Negrete
  • Polizisten aus diversen EU-Ländern bei einer gemeinsamen Übung a...
    03.07.2013

    EU: Der Koordinator

    Die grenzüberschreitende Polizeizusammenarbeit wird zusehends ausgebaut. Mittlerweile gibt es eine Vielfalt von Vereinbarungen
    Von Matthias Monroy
  • Landesvater oder Rädelsführer einer aggressiven Schlägertruppe? ...
    03.07.2013

    BRD: Repressive Toleranz

    Was kümmert es die Polizei, wenn Gerichte »Kessel« verbieten? Strafen für Demonstranten werden härter
    Von Martin Singe
  • Demonstranten vor dem Münchner Oberlandesgericht, in dem gegen B...
    03.07.2013

    Seit der Gründung rechts

    Der Verfassungsschutz wurde von alten Nazis als Instrument gegen den Kommunismus aufgebaut. Zur Bekämpfung von Neonazis ist er weder strukturell noch ideologisch geeignet
    Von Ulla Jelpke