staat & gewalt

Beilage: staat & gewalt

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 03.07.2013

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Knüppel frei!

    Wenn es um den Systemerhalt geht, wissen Politiker nicht mehr, wie »Demokratie« buchstabiert wird

    Fast könnte man meinen, das kapitalistische Weltsystem krache aus allen Fugen: Massendemonstrationen in Brasilien, offener Aufruhr gegen das Islamisten-Regime in Ägypten. In der Türkei entlädt sich der Volkszorn ebenso wie in Griechenland, Italien, Spanien und Portugal in Massendemonstrationen, Generalstreiks und Kundg...

    Peter Wolter
  • Türkei: Neoliberaler Polizeistaat

    Das Tränengas wird knapp– Regierung bestellt Nachschub. Und ordert 60 neue Wasserwerfer

    Nick Brauns
  • Griechenland: Brutal

    Tränengas, Schockgranaten, Prügelorgien– die Polizei arbeitet offen mit den Faschisten der »Goldenen Morgendämmerung« zusammen

    Heike Schrader, Athen
  • »In Italien laufen gegen 17000 Menschen Verfahren wegen sozialer Kämpfe«

    »Rote Zonen« mit Demonstrationsverbot gibt es in vielen Städten. Ein Gespräch mit Italo di Sabato

    Interview: Raoul Rigault
  • Spanien: Gegen »Ratten«

    Die Polizei rüstet sich für soziale Unruhen mit kugelsicheren Westen, Tränengas, Gummiknüppeln, Tasern

    Carmela Negrete
  • EU: Der Koordinator

    Die grenzüberschreitende Polizeizusammenarbeit wird zusehends ausgebaut. Mittlerweile gibt es eine Vielfalt von Vereinbarungen

    Matthias Monroy
  • BRD: Repressive Toleranz

    Was kümmert es die Polizei, wenn Gerichte »Kessel« verbieten? Strafen für Demonstranten werden härter

    Martin Singe
  • Seit der Gründung rechts

    Der Verfassungsschutz wurde von alten Nazis als Instrument gegen den Kommunismus aufgebaut. Zur Bekämpfung von Neonazis ist er weder strukturell noch ideologisch geeignet

    Ulla Jelpke