Gegründet 1947 Dienstag, 19. Februar 2019, Nr. 42
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben

rosa-luxemburg-konferenz 2012

Beiträge und Referate

Beilage: rosa-luxemburg-konferenz 2012

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 01.02.2012

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • 01.02.2012

    … die ganze Bäckerei

    »Wir verändern die Welt«: Die XVII. Rosa-Luxemburg-Konferenz hatte wieder eine enorme Resonanz – und konnte erstmals auch via Internet besucht werden
    Von Rüdiger Göbel
  • 01.02.2012

    Sofortige Freilassung!

    Teilnehmer der XVII. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz nahmen eine Solidaritätserklärung für den US-Soldaten Bradley Manning per Akklamation an
  • Sami Ben Ghazi
    01.02.2012

    Veränderte Spielregeln

    Ausgangspunkt der arabischen Revolution war der Aufstand in Tunesien. Er hat eine lange Vorgeschichte, in der die Arbeiterklasse und die Kommunistische Arbeiterpartei eine wichtige Rolle spielten
    Von Sami Ben Ghazi
  • Johanna Fernandez
    01.02.2012

    Zeitenwechsel

    Mumia Abu-Jamal droht nicht mehr die Hinrichtung. Seine Haftbedingungen sind schlimmer denn je, aber der Sieg hat eine neue Bewegung ausgelöst
    Von Johanna Fernandez
  • 01.02.2012

    Rosa wäre begeistert

    Die Grußbotschaft Mumia Abu-Jamals an die Rosa-Luxemburg-Konferenz 2012: Ein fiktiver Dialog mit Rosa Luxemburg über »Occupy Wall Street«
  • Pedro Noel Carrillo Alfonso
    01.02.2012

    Aktualisierung, nicht Reform

    Kuba befindet sich nach 20 Jahren Krise in einer komplizierten Situation. Es entwickelt jetzt sein eigenes Modell des Sozialismus
    Von Pedro Noel Carrillo Alfonso
  • 01.02.2012

    Umwälzende Ereignisse

    Die Grußbotschaft der »Cuban Five« aus Gefängnissen der USA an die Rosa-Luxemburg-Konferenz 2012
  • Geraldo Gasparin
    01.02.2012

    Eine Massenbewegung aufbauen

    Das internationale Kapital zerstört mit seinem Modell des Agrobusiness Natur und Arbeitskraft in Brasilien. Die Landlosenbewegung mobilisiert dagegen
    Von Geraldo Gasparin
  • Agostinho Lopes
    01.02.2012

    Bruch mit der EU-Integration

    Die Krise zwingt die Bourgeoisie zu außerordentlichen Manipulationsanstrengungen. Ihre Ursachen sollen verschleiert werden
    Von Agostinho Lopes