film

Warum ist Fernsehen so schlecht?

Beilage: film

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 02.11.2011

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • »Drehen und Wenden ist wichtig«

    Wie sendet es sich bei Arte? Ein Gespräch mit Andreas Schreitmüller, dem dortigen Redaktionsleiter Spiel- und Fernsehfilm

    Interview: Gisela Sonnenburg
  • »Im Club der Quoten-Dichter«

    Die Verzagtheit im deutschen Fernsehen wäre im Fußball undenkbar. Ein Gespräch mit dem Drehbuchschreiber Xaõ Seffcheque

    Interview: Christof Meueler
  • Keiner hat’s gemerkt

    Was läuft nur bei Senioren, und auch da nur nebenher?

    André Weikard
  • Nonnen, Landärzte usw.

    Wer braucht denn überhaupt noch einen Fernsehanschluß? Kommt aufs Programm an

    Franziska Lüdtke
  • Süße Soße

    Das bundesdeutsche Fernsehprogramm im Spätkapitalismus

    Matthias Reichelt
  • Schnell am Ziel

    Was ist das Kino, und wohin treibt es?

    Peer Schmitt
  • Listomania

    Neuere amerikanische Fernsehserien: Was muß man sehen, was sollte man sich mal anschauen, wo kann man nicht hingucken?

    Thomas Dierkes